Manche reden darüber – wir machen es!

Die Digitalisierung hinterlässt aller Orten ihre Spuren und so haben auch wir uns entschieden, Snoobi etwas digitaler zu machen.

Unter der Führung von Chris Banks, der die Einführung der digitalen Scoreboards und die Installation des gesamten Systems sehr engagiert vorangebracht hat, haben wir an jedem Tisch zunächst einen Mini-PC mit Monitor und Keypad installiert und mit unserem Server verbunden. 

Mit Hilfe der Software ProScore können wir nun nicht nur die Spielstände an jedem Tisch digital anzeigen, sondern auch an Turniertagen an einem zentralen Platz im Club einen Überblick über alle Spiele an allen Tischen geben. Darüber hinaus zeichnen Kameras an den Tischen die Spiele auf und können sie sowohl an der zentralen Stelle im Club wiedergeben als auch in das Internet übertragen.

Schaut an einem Turniertag einfach mal unter Livestream nach und schaut euch die Spiele an.

Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist, in relativ kurzer Zeit eine professionelle Lösung realisieren zu können und danken an dieser Stelle ganz besonders unserem Sponsor, der Dresdner Stiftung Jugend und Sport der Ostsächsischen Sparkasse Dresden für deren Unterstützung.

Am Samstag, den 03.12.2022 wurde seit Langem das erste Poolturnier im Snoobi ausgetragen. Dabei wurde der diesjährige Vereinsmeister im Poolbillard gesucht. Für viele Vereinsmitglieder war dieses Event das erste Turnier unter richtigen Wettkampfbedingungen und somit auch eine sehr lehrreiche und bereichernde Erfahrung. Durch die reichliche Beteiligung im Verein, hatten sich 12 Spieler angemeldet. Diese wurden in zwei Gruppen à 6 Spieler eingeteilt. Die ersten zwei Spieler jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale.

Die Gruppenphase war bis zum letzten Spiel hart umkämpft. Letztendlich konnten sich jedoch Eric und Andreas aus der ersten Gruppe und Thomas und Oliver aus der zweiten Gruppe für das Halbfinale qualifizieren. Im Halbfinale konnte sich Andreas mit einem deutlichen 5:0 gegen Oliver durchsetzen und Eric gewann seine Partie 5:2 gegen Thomas.

Damit stand gegen 21 Uhr das Finale fest. In diesem emotionalen und hartumkämpften Match setzte sich jedoch relativ deutlich Eric mit dem Endstand von 5:1 gegen Andreas durch und wurde somit der erste Poolbillard-Meister im Snoobi! Am Nachbartisch spielten Thomas und Oliver zur gleichen Zeit um Platz drei. Diesen sicherte sich Thomas mit einer überragenden Leistung.

Die Auswertung aller Spiele ergab folgenden Endstand:

  1. Eric
  2. Andreas
  3. Thomas
  4. Oliver
  5. Manfred*
  6. Maxi
  7. Roland
  8. Jörg
  9. Karl-Maria
  10. Matthias
  11. Janu
  12. Sinthu
  • *außer der Wertung
  • Thomas Eric Andreas
  • Im Frühjahr 2023 ist ein weiteres vereinsinternes Turnier geplant und wir hoffen bereits jetzt auf viele Spieler! Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmern für den spannenden, unterhaltsamen und zusammen verbrachten Abend. Ebenfalls ein großes Dankeschön an Eric, der dieses Turnier organisiert hat und an Roland, der sich um die kulinarische Verpflegung mit größter Hingabe gekümmert hat, sowie Regine, die zusätzlich noch eine leckere und energiereiche Suppe vorbeibrachte. Bleibt alle gesund und bis zum nächsten Mal!


    06.12.2022

    Maximilian Gottschalk

    Turnierbericht

    Am 16.11.2022 trafen sich 11 Vereinsmitglieder um den Herbstmeister in der Billardvariante Snooker zu ermitteln. Nach Auslosung der zwei Gruppen startete das Turnier gegen 09:30Uhr. Es spielte in den Gruppen Jeder gegen Jeden 2 Frames. Die vier besten jeder Gruppe kamen in die Ko-Phase.

    In Gruppe 1 konnten sich die ersten drei Plätze souverän durchsetzten. Um den vierten Platz kämpften unsere beiden Jörgs. Im letzten Gruppenspiel kam Jörg Seefeld gegen Maxi nach einer kämpferischen Leistung aber nicht über ein Unentschieden hinaus und schied somit aus.

    In Gruppe 2 waren nach Abschluss der Spiele die ersten beiden Plätze und die Plätze 3 und 4 jeweils punktgleich. Ein Entscheidungsframe und eine Re-spottet Black (RB) entschieden über die Platzvergabe.

    In der KO-Phase ging es im Best of 3 Modus weiter. Die Viertelfinals wurden alle souverän gewonnen. Im Halbfinale standen sich Eric und Thomas Salomon, sowie Andreas und Chris gegenüber. Andreas konnte sich mit einer konzentrierten Leistung gegen Chris durchsetzten und stand somit verdient im Finale. Thomas und Eric boten sich einen harten Kampf um jede Kugel und Frame. Nach einer konzentrierten und starken mentalen Leistung beider Spieler konnte sich Eric knapp aber verdient durchsetzen. Er komplettierte das Finale.

    Im Finale hieß es nun Andreas gegen Eric. Andreas schien nach einem langen Tag noch die meisten Reserven zu haben und setzte sich mit 2:0 durch.

    Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner. Es war ein toller Tag.

    Vielen Dank vor allem an Jörg Schlizio für die Organisation des Turniers und die hervorragende kulinarische Versorgung .

    Am 26.10.2022 hat unser neuer Pooltisch 4 das Licht der Welt erblickt!

    Nachdem wir in unserem Poolbereich seit Mitte des letzten Jahres doch einen erfreulichen Zuwachs an Pool-Interessierten Mitspielern hatten, haben wir schon darüber nachgedacht, die Spielmöglichkeiten um einen neuen Tisch zu erweitern. Nun dauert so etwas seine Zeit und wenn viele Leute mitdenken, dann gibt’s auch viele Meinungen. Im Frühsommer hatten wir dann die Meinungsvielfalt kanalisiert und uns für einen Dynamic III entschieden. Wie es aber manchmal so kommt hatte gerade jetzt Dynamic ein paar Lieferengpässe.

    Also fassten wir uns in Geduld und die hat sich jetzt ausgezahlt.

    Am 25.10.2022 hat Dynamic den Tisch geliefert und pünktlich am 26.10.2022 mittags stand der Tisch fertig montiert und spielbereit an seinem Platz.

    Wir danken allen, die mit großem Engagement und großer Unterstützung zu diesem erfreulichen Ergebnis beigetragen haben. So hat Dynamic nicht nur pünktlich geliefert, sondern den Tisch auch in Spitzenqualität aufgebaut. Im ersten Test waren unsere Poolspieler höchst begeistert.

    Unser Dank gilt ganz besonders dem Landessportbund Sachsen und dem StadtSportBund Dresden, die es möglich gemacht haben, die finanzielle Seite dieser Aktion sicher zu stellen.

    Und nicht zuletzt unser Dank an alle Mitglieder – egal ob Pool- oder Snookerspieler – die tatkräftig bei der Vorbereitung und beim Aufbau mitgeholfen haben. 

    Pooltisch in unter 20 Sekunden 😉

    Nachdem im letzten Jahr coronabedingt der 6-reds-Cup ausfallen musste, haben wir in diesem Jahr nun die 6.Austragung am 3.10. 22 erfolgreich über die Bühne gebracht

    Es gab alters-/krankheitsbedingt ein paar Ausfälle in der Meldeliste, aber 10 Teilnehmer waren in zwei Gruppen a 5 Spieler knapp 6 Stunden in der Vorrunde gut beschäftigt

    Am Ende setzten sich dort drei der vier Gesetzten durch und spielten die vorderen Plätze untereinander aus. Pokalverteidiger Chris Banks war sowohl im Halbfinale, als auch im Endspiel souverän (2:0, 3:0) und konnte damit seinen 3.Erfolg in Serie verbuchen

    Andere in den Vorjahren bereits gut Platzierte (Igor Smirin – Sieger 2017 und 2. 2019, Volkmar Kelling 2. zur letzten Austragung 2020) mussten sich mit hinteren Plätzen abfinden,

    6reds verzeihen eben nur wenige Fehler…

    Mit der Ausspielung aller Plätze, ergab sich der folgende Endstand:

    1. Chris Banks

    2. Manfred Sahre

    3. Volker Bendrath

    4. Uwe Welzel

    5. Matthias Vogts

    6. Dieter Schmidt

    7. Igor Smirin

    8. Norbert Kämpfer

    9. Volkmar Kelling

    10. Uwe Heller

    Im Frühjahr (wahrscheinlich 11./12.3.23) steht der 12. Oldies-Cup (15reds) an, die Einladung geht im Januar 2023 raus. Schauen wir mal, dass wir Alten weiter gesund bleiben und Freude am Snookerspiel haben, wissend, dass wir wohl nicht mehr besser werden…

    Dank geht auch an den Co-Organisator Norbert Kämpfer und ans Snoobi für die Möglichkeit der Austragung des Cups

    5.10.22            Volkmar Kelling

    Nach längerer Vorbereitung war es uns nun endlich gelungen, unseren herbstlichen Aktionstag und unser 10-jähriges Jubiläum unter einen terminlichen Hut zu bringen. Am 17.September waren alle Snoobi-Freunde aufgerufen, zunächst mal Ordnung in den Laden zu bringen und danach gemütlich bei Bratwurst, Steak, Bier und sonstigen Getränken das 10-jährige Bestehen unseres Vereins zu feiern.

    25%  aller Mitglieder waren da und wir danken:

    Anett Köber, Hannes Kahnt, Jörg Seefeld, Roland Holz, Thomas Salomon, Yongbo Xiao, Eric Haydt, Volkmar Kelling, Matthias Marschalek, Jörg Adolphs, Thomas Philipp und Volker Lorenz für ihren tatkräftigen Einsatz.

     

    Bis 12.30 wurde entrümpelt, geputzt, gewischt und alles auf Hochglanz gebracht. Dann waren auch schon die ersten Würste und Steaks auf dem Grill und gerade in diesem Moment hat auch die Sonne auch mal rausgeguckt. Gegen 14.30 hatten wir alles geschafft – die Reinigung und auch die Würste und Steaks und so manch einer hat den Tag noch mit einem wohlverdienten Snookerframe oder Pool-Rag zu Ende gebracht. Ein erfolgreicher Tag, der allen auch neben dem Spiel etwas Freude gebracht hat und Vorfreude auf den nächsten Aktionstag im Frühjahr aufkommen lässt.    

    Hannes und Eric bringen Ordnung in unseren kleinen Lagerraum. Dabei muss auch so mancher verstaubte Schrank wieder in Form gebracht werden.
    Gleichzeitig ist Jörg schon dabei, für das leiblich Wohl aller zu sorgen. Und dann heißt es nur noch „Reinhauen und Guten Appetit“

    Trotz heißer Temperaturen konnten sich beide Snoobianer gegen die Konkurrenz durchsetzen und belegten Platz 1+2

    Aber es war bis zum letzten Frame eine spannende Geschichte in einem sehr ausgeglichenen Starterfeld von in diesem Jahr leider nur 6 Teilnehmern, jeder gegen jeden 2 Frames bei Gleichstand entschied Spiel gegeneinander, falls auch da 1:1 –> Entscheidungsframe (wurde nicht nötig)

    Nach einem völlig verkorksten Start (0:2 gegen Norbert Kämpfer), gelangen mir nacheinander 3 Siege mit 2:0, nur im letzten Match wurde es an Tisch 5 noch eine Zitterpartie, mit glücklichem Ende

    Sieger (zum dritten Mal nach 2017+2020) Volkmar Kelling –> 7:3 Frames aber 2:0 gegen

    Matthias Vogts

    2. Platz Matthias Vogts (SM 2019) –> 7:3 Frames

    3. Platz Norbert Kämpfer (der Titelverteidiger) –> 6:4 Frames

    Platz 4 Manfred Sahre (5:5), Platz 5 Uwe Heller (3:7), Platz 6 Dieter Schmidt (2:8)

    Schade, dass sich nicht mehr vom Alter her Startberechtigte an dieser SM O60 beteiligen, schauen wir mal ins nächste Jahr, da wachsen wieder einige neu rein!

    Mit Unterstützung der Ostsächsischen Sparkasse Dresden ist es uns gelungen, eine neue Sponsorenwand im Snoobi zu installieren.

    Wir danken allen Unterstützern, insbesondere Herrn Klemmer und der Ostsächsischen Sparkasse, die uns den finanziellen Rücken gestärkt haben, Herrn Dreßler und der agentur sieg & soehne GmbH, die das Design besorgt haben und den netten Kollegen der EASTprint GmbH, die am 6.5.2022 die Montage vorgenommen haben.

    Wir freuen uns über das neue Ambiente und hoffen auf viele gute Turniere im Snoobi. Siegerfotos gibt’s natürlich ab sofort vor der neuen Sponsorenwand.

    Am 25.3.2012 stieg die Premiere dieses Turniers und dieses Jahr hatten wir unser 10-jähriges Jubiläum – und fast hätte der erste Sieger von 2012, der Mitbegründer dieses Oldies-Cup Norbert Kämpfer auch 2022 wieder gewonnen, die letzte Schwarze im Finale sprach gegen ihn, schade.

    Glückwunsch an den Sieger Carsten Klügel, der sich als eigentlicher Pool-Spieler auf den neu bezogenen Snooker-Tischen mit zunehmender Spieldauer immer besser zurechtfand – und somit verdient den Pokal in diesem Jahr gewann.

    Der älteste Teilnehmer (Bernd Strnad, auch schon beim 1.Oldies-Cup dabei) ist jetzt 77, hatte 500km zur Anreise bewältigt und ist am Ende 3. geworden, alle Achtung.

    Die Favoriten und mehrfachen Gewinner des Cups (C.Banks + V.Bendrath), die am ersten Tag souverän auftraten, verloren überraschend im VF, obwohl sie die höchsten breaks im Turnier spielten (Chris 37, Volker 27).

    Bereits zum zehnten mal fand am 02. Oktober der traditionelle Herbst-Cup der Oldies im Snoobi statt. Eigentlich haben wir den Herbst-Cup immer als 6 Reds ausgespielt, da wir jedoch Corona bedingt in der Vergangenheit etwas in unserer Spiellust gebremst wurden, haben wir uns entschlossen, dieses Jahr zu 15 Reds anzutreten.

    Mit 17 Teilnehmern waren wir auch so viele, wie schon lange nicht mehr.

    Gespielt wurde Best of 3, allerdings nach den Regeln der German Snooker Tour. Damit wollten wir die Zeiten pro Match etwas in Grenzen halten, was uns aber nur eingeschränkt gelungen ist. Nach einem erfolgreichen und vor allen Dingen unterhaltsamen Tag stand 21.30 Uhr das Ergebnis fest:

    1. Chris Banks
    2. Volker Bendrath
    3. Thomas Philipp

    Herzlichen Glückwunsch den Dreien und Dank an alle für ihren Einsatz am Tisch, in der Küche, hinter der Kulissen und wo auch immer.

    Wir freuen uns auf ein Wiedersehen – vielleicht schon am 20.11.2021 zur Dresden Open im Snoobi.   

    Nächste Seite »