CORONA-Krise – Update 15.05.2020 – Aktualisierung des Konzeptes zum Wiedereinstieg in den Sportbetrieb

 15.05.2020(DBU)

Die Sächsische Landesregierung hat beschlossen, dass ab dem 15.05.2020 Innensportanlagen ohne Publikum wieder genutzt werden dürfen. Ebenso dürfen Gastronomiebetriebe und Spielhallen wieder öffnen. Für alle Bereiche gelten entsprechende Hygieneauflagen. Der Landessportbund Sachsen hat weitere Informationen dazu in einem Beitrag auf seiner Homepage veröffentlicht.

Wir hoffen, dass diese Lockerungen bestehen bleiben können und auch die noch bestehenden Einschränkungen demnächst entfallen können. Dafür ist es wichtig, dass alle die derzeit geltenden Hygieneregeln beachten und diese verantwortlich im Sinne aller umsetzen.

Das aktuelle Konzept der Deutschen Billard-Union zum Wiedereinstieg in den Sportbetrieb (Stand: 08.05.2020) wurde bereits am 09.05.2020 via E-Mail an alle Vereine verteilt. Darin sind die Hygienemaßnahmen für den Billardsport enthalten.

Bitte macht euch mit den Vorgaben vertraut und setzt diese in euren Vereinen um. Eventuell sind auch weitere Absprachen mit den Betreibern eurer Spielstätten notwendig, insbesondere wenn es sich um öffentliche Lokale handelt.

Über die Fortsetzung des Ligen- und Wettkampfbetriebs im Sächsischen Billard-Verband ist noch keine Entscheidung getroffen worden!
Wir werden rechtzeitig über die Wiederaufnahme des von uns organisierten Sportbetriebs informieren.


Helmut Biermann
Präsident
Dateianhänge: https://portal.billardarea.de/img/cms/uploads/articlefiles/546489423163705500.pdf